Asa foetida – Stinkasant

Asa foetida – Stinkasant ¬† Hauptanwendungsbereiche: Bl√§hungen Gastritis Reizmagen ¬† Asa foetida, gewonnen aus der Heilpflanze Stinkasant, wird…

Startseite ¬Ľ Asa foetida – Stinkasant

Asa foetida – Stinkasant

 

Hauptanwendungsbereiche:

Blähungen

Gastritis

Reizmagen

 

Asa foetida, gewonnen aus der Heilpflanze Stinkasant, wird als homöopathisches Mittel hauptsächlich zur Behandlung von Gastritis, Reizmagen und Blähungen angewendet.

Asa foetida ein Mittel, das in der Homöopathie eher weniger oft eingesetzt wird.

Asa foetida wird meist in den Potenzen D4 bis D12 verwendet und typisches Symptom f√ľr die Anwendung von Asa foetida ist die Absonderung √ľbel riechender Sekrete.

Typ

 weniger häufig

K√ľrzel

 

Weitere Bezeichnung

Stinkasant

Substanz

Heilpflanze

Meist verwendete Potenz

 D4 bis D12

Verschreibungspflicht

 

Erscheinung

 

Haupt-Anwendungsbereiche

Blähungen

Gastritis

Reizmagen

Anwendungsbereiche

  • Aufstossen
  • Darmkoliken
  • Darmkr√§mpfe
  • Koliken
  • Meteorismus
  • Roemheld-Syndrom
  • Sodbrennen

Leitsymptome

¬†√ľbel riechende Sekrete
¬†„Globusgef√ľhl“

Verschlimmerung

nachts

Verbesserung

 

Temperament

 

Letzte Bearbeitung am Sonntag, 26. März 2023 Р11:17 Uhr von Alex, Webmaster von homöopathie.rocks.

√Ąhnliche Beitr√§ge