Arnica montana – Arnika

Arnica montana – Arnika ¬† Hauptanwendungsbereiche: Schnittwunden Verstauchung Zahnschmerzen ¬† Arnica Montana, gewonnen aus der Heilpflanze Arnica, wird…

Startseite ¬Ľ Arnica montana – Arnika

Arnica montana – Arnika

 

Hauptanwendungsbereiche:

Schnittwunden

Verstauchung

Zahnschmerzen

 

Arnica Montana, gewonnen aus der Heilpflanze Arnica, wird als homöopathisches Mittel zur Behandlung der gleichen Symtpomen eingesetzt, wie auch die Heilpflanze: bei Schnittwunden, Verstauchungen und Zahnschmerzen.

Arnica Montana wird meist in den Potenzen D2 bis D12 verwendet und typische Symptome f√ľr die Anwendung von Arnica Montana sind Hoffnungslosigkeit, Nervosit√§t und √úberempfindlichkeit.

Typ

 Häufig

K√ľrzel

 Arnica

Weitere Bezeichnung

Arnica

Substanz

Heilpflanze

Meist verwendete Potenz

 D2 bis D12

Verschreibungspflicht

 

Erscheinung

 hoffnungslos
 nervös
 verdrießlich
 muskulös
 rotes Gesicht

Haupt-Anwendungsbereiche

Schnittwunden

Verstauchung

Zahnschmerzen

Anwendungsbereiche

  • Arteriosklerose
  • Augenschmerzen
  • Blaue Flecken
  • Bluthochdruck
  • Blutung
  • Furunkel
  • Gelenkentz√ľndung
  • Herzschw√§che
  • Insektenstiche
  • Ischias
  • Krampfadern
  • Muskelkater
  • Muskelkr√§mpfe
  • Nasenbluten
  • Nerv√∂se Herzbeschwerden
  • Neuralgie
  • Prellung
  • Quetschung
  • Schlaflosigkeit
  • Verbrennung
  • Zahnschmerzen
  • √úberempfindlichkeit

Leitsymptome

allgemeine Zerschlagenheit

Verschlimmerung

  • Ber√ľhrung
  • Bewegung
  • Feuchte K√§lte
  • Hitze

Verbesserung

  • Hochgelegte F√ľsse
  • Liegen

Temperament

  • traurig
  • will allein sein
  • √úberempfindlich

Letzte Bearbeitung am Sonntag, 26. März 2023 Р11:57 Uhr von Alex, Webmaster von homöopathie.rocks.

√Ąhnliche Beitr√§ge