Aethiops antimonialis РSpießglanzmohr

Aethiops antimonialis – Spie√üglanzmohr ¬† Hauptanwendungsbereiche: Bindehautentz√ľndung Darmentz√ľndung Milchschorf ¬† Aethiops antimonialis wird als hom√∂opathisches Mittel bei Darmentz√ľndung,…

Startseite ¬Ľ Aethiops antimonialis – Spie√üglanzmohr

Aethiops antimonialis РSpießglanzmohr

 

Hauptanwendungsbereiche:

Bindehautentz√ľndung

Darmentz√ľndung

Milchschorf

 

Aethiops antimonialis wird als hom√∂opathisches Mittel bei Darmentz√ľndung, Bindehautentz√ľndung und Milchschorf angewendet.

Die umgangssprachliche Bezeichnung f√ľr Aethiops antimonialis ist „Spie√üglanzmohr“.

Aesculus vernalis wird h√§ufig in den Potenzen D3-D12 verwendet. Typisches Symptom f√ľr die Anwendung von Aesculus ist ein m√ľrrisches Gem√ľt.¬†

Achtung: f√ľr Aethiops antimonialis besteht bis einschlie√ülich Potenz D3 Verschreibungspflicht!

Typ

 weniger oft

K√ľrzel

 

Weitere Bezeichnung

Spiessglanzmohr

Substanz

Mineral

Meist verwendete Potenz

 D3 bis D12

Verschreibungspflicht

D3

Erscheinung

 

Haupt-Anwendungsbereiche

Bindehautentz√ľndung

Darmentz√ľndung

Milchschorf

Anwendungsbereiche

  • Augenentz√ľndung
  • Colitis ulcerosa
  • Konjunktivitis
  • Kopfgrind
  • Skrofulose
  • Tr√§nende Augen

Leitsymptome

 

Verschlimmerung

 

Verbesserung

 

Temperament

 

Letzte Bearbeitung am Sonntag, 26. März 2023 Р11:51 Uhr von Alex, Webmaster von homöopathie.rocks.

√Ąhnliche Beitr√§ge