Aesculus – Rosskastanie

Aesculus – Rosskastanie ¬† Hauptanwendungsbereiche: Geschwollene F√ľ√üe H√§morrhoiden Krampfadern ¬† Aesculus wird als hom√∂opathisches Mittel bei Venenschw√§che und…

Startseite ¬Ľ Aesculus – Rosskastanie

Aesculus – Rosskastanie

 

Hauptanwendungsbereiche:

Geschwollene F√ľ√üe

Hämorrhoiden

Krampfadern

 

Aesculus wird als homöopathisches Mittel bei Venenschwäche und Krampfadern eingesetzt, sowie bei Kreuzschmerzen und Kopfschmerzen.

Die umgangssprachliche Bezeichnung f√ľr Aesculus ist „Rosskastanie“. Als Heilpflanze wird die Rosskastanie in √§hnlichen Bereichen eingesetzt, jedoch bietet das hom√∂opathische Pr√§parat Aesculus oft noch umfangereichere Einsatzm√∂glichkeiten.

Aesculus vernalis wird h√§ufig in den Potenzen D2-D6 verwendet. Typisches Symptom f√ľr die Anwendung von Aesculus ist ein m√ľrrisches Gem√ľt.¬†

Typ

 

K√ľrzel

 Aesc.

Weitere Bezeichnung

Rosskastanie

Aesculus hippocastanum

Substanz

Heilpflanze

Meist verwendete Potenz

 D2 bis D6

Verschreibungspflicht

Erscheinung

  • m√ľrrisch

Haupt-Anwendungsbereiche

Geschwollene F√ľ√üe

Hämorrhoiden

Krampfadern

Anwendungsbereiche

  • Afterbluten
  • Afterbrennen
  • Afterjucken
  • Analfissuren
  • Geb√§rmuttervorfall
  • Husten
  • Kopfschmerzen
  • Kreuzschmerzen
  • Kreuzschmerzen
  • Leberschw√§che
  • Rachenentz√ľndung
  • R√ľckenschmerzen
  • Schwere Beine
  • Varizen
  • Venenentz√ľndung
  • Venenerweiterung
  • Venenschw√§che
  • Venenstauung
  • Verstopfung

Leitsymptome

 

Verschlimmerung

  • B√ľcken
  • Gehen
  • W√§rme

Verbesserung

  • Im Freien
  • K√§lte
  • Sommer

Temperament

 

Letzte Bearbeitung am Sonntag, 26. März 2023 Р11:56 Uhr von Alex, Webmaster von homöopathie.rocks.

√Ąhnliche Beitr√§ge