Kategorie: Homöopathische Mittel

Acidum phosphoricum – Phosphorsäure

Acidum phosphoricum – Phosphorsäure   Hauptanwendungsbereiche: Antriebsschwäche Frieren Kummer   Acidum phosphoricum ist ein häufig verwendetes homöpathisches Mittel und wird häufig bei Schwächezuständen eingesetzt, deren Ursache krankhafter Flüssigkeitsverlust oder  Überanstrengung sind.Weitere häufige Anwendungsbereiche von Acidumd phosphoricum sind bei Kindern Wachstumsschmerzen und Schulkopfschmerzen, sowie Haarausfall und vorzeitiges Ergrauen bei Erwachsenen. Die umgangssprachliche Bezeichnung für Acidum phosphoricum […]

Weiterlesen

Acidum nitricum – Salpetersäure

Acidum nitricum – Salpetersäure   Hauptanwendungsbereiche: Entzündungen Geschwüre   Acidum nitricum wird als homöopathisches Mittel bei Entzündungen und Geschwüren eingesetzt, vor allem in Bereichen, wo Schleimhaut und Haut ineinander übergehen. Die umgangssprachliche Bezeichnung für Acidum nitricum ist „Salpetersäure“. Acidum nitricum wird häufig in den Potenzen D6-D12 verwendet und die typischen Symptome für die Anwendung von […]

Weiterlesen

Acidum hydrofluoricum – Flusssäure

Acidum hydrofluoricum – Flusssäure   Hauptanwendungsbereiche: Hautleiden Hämorrhoiden Unterschenkelgeschwür   Acidum hydrofluoricum wird als homöopathisches Mittel bei Symptomen eingesetzt, die scheinen, als seien sie von einer Säure verursacht worden. Flusssäure, wie Acidum hydrofluoricum umgangssprachlich auch heißt, hat eine stark ätzende Wirkung. Acidum hydrofluoricum wird häufig in den Potenzen D4-D12 verwendet und die typischen Symptome für […]

Weiterlesen

Acidum hydrocyanicum- Blausäure

Acidum hydrocyanicum – Blausäure   Hauptanwendungsbereiche: Epilepsie Kollaps Schlaganfall   Acidum hydrocyanicumwird als homöopathisches Mittel bei Epilepsie, einem Kollaps oder einem Schlaganfall angewendet. Acidum hydrocyanicum ist ein Mittel, das in der Homöopathie eher weniger oft verwendet wird. Die umgangssprachliche Bezeichnung für Acidum hydrcyanicum ist „Blausäure“. Acidum hydrochloricum wird meistens in den Potenzen D4 bis D12 […]

Weiterlesen

Acidum hydrochloricum – Salzsäure

Acidum hydrochloricum   Hauptanwendungsbereiche: Ekzeme Gastritis Verdauungsschwäche   Acidum hydrochloricum wird als homöopathisches Mittel bei Verdauungsschwäche, Gastritis und Ekzemen angewendet. Acidum hydrochloricum ist ein Mittel, das in der Homöopathie eher weniger oft verwendet wird. Die umgangssprachliche Bezeichnung für Acidum hydrochloricum ist „Salzsäure“. Acidum hydrochloricum wird meistens in den Potenzen D4 bis D12 verwendet und die […]

Weiterlesen

Acidum formicium – Ameisensäure

Acidum formicium – Ameisensäure   hauptanwendungsbereiche: Allergien Asthma Nachtschweiß   Acidum formicium – die Ameisensäure wird als homöopathisches Mittel vor allem dafür verwendet, eine Wende zum Besseren zu bewirken, also generell als „Umstimmungsmittel“,  zum Beispiel bei chronischen Entzündungen und Allergien. Ameisensäure wird meistens von einem erfahrenen Homöopathen gespritzt. Acidum formicium wird meist in den Potenzen […]

Weiterlesen

Acidum benzoicum – Benzoesäure

Acidum bezoicum – Benzoesäure   Hauptanwendungsbereiche: Herzentzündung Reizhusten Rheuma Acidum benzoicum wird als homöopathisches Mittel verwendet bei Herzentzündung, Rheuma und Reuzhusten. Acidum benzoicum ist ein Mittel, das in der Homöopathie eher weniger oft verwendet wird. Die umgangssprachliche Bezeichnung für Acidum benzoicum ist „Benzoesäure“. Abrotanum wird häufig in Potenzen bis D2 bis D12 verwendet und das […]

Weiterlesen

Acalypha indica – Brennkraut

Acalypha indica – Brennkraut   Hauptanwendungsbereiche: Bluthusten Hämoptoe Tuberkulose Acalypha indica wird als homöopathisches Mittel verwendet bei Bronchitis, Hämoptoe und Krampfhusten. Acalypha indica ist ein Mittel, das in der Homöopathie eher weniger oft verwendet wird. Die umgangssprachliche Bezeichnung für Acalypha indica ist „Brennkraut“. Acalypha indica wird häufig in Potenzen von D1 bis D6 verwendet. Typ […]

Weiterlesen

Abrotanum – Eberraute

Abrotanum – Eberraute, auch: artemisia abrotanum  Hauptanwendungsbereiche: Appetitlosigkeit Lymphknotenschwellung Schwäche   Abrotanum wird als homöopathisches Mittel verwendet bei Lymhpknotenschwellungen, Appetitlosigkeit und SchwächeAbrotanum ist ein Mittel, das in der Homöopathie eher weniger oft verwendet wird. Die umgangssprachliche Bezeichnung für Abrotanum ist „Eberraute“. Eine weitere Bezeichnung ist auch „Artemisia abrotanum“. Abrotanum wird häufig als Urtinktur, sowie in […]

Weiterlesen

Abies nigra – Amerikanische Schwarzfichte

Abies Nigra – Amerikanische Schwarzfichte   Hauptanwendungsbereiche DarmentzündungGastritisVerstopfung Abies nigra wird alshomöopathisches Mittel verwendet bei Verstopfung, Darmentzündung und Gastritis. Abies nigra ist ein Mittel, das in der Homöopathie eher weniger oft verwendet wird. Die umgangssprachliche Bezeichnung für Abies nigra ist „Amerikanische Schwarzfichte“. Abies nigra wird häufig in den Potenzen D2 bis D6 verwendet und bei […]

Weiterlesen